Atrium Hotel Blume

  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
  • Atrium Hotel Blume, Baden
    Atrium Hotel Blume
Online buchen
Detailkarte einblenden

Das klassische Bäderhotel.

Direkt am Kurplatz gelegen, dem historischen Mittelpunkt der Bäderstadt Baden, ist das Hotel Blume Zeuge der grandiosen Vergangenheit der Bäder und hält gleichzeitig die Fahne hoch für eine zeitgemässe Erneuerung des Kurorts. Hinter der spätmittelterlich-barocken Fassade versteckt sich ein grosszügiger Bau aus dem Jahr 1873 des Architekten Robert Moser – Vater des berühmten Karl Moser –, der den beeindruckenden Lichthof mit den Balustraden auf den Etagen schuf, die bis heute vom 1897/98 erstellten Schindler-Lift Nr. 2 erschlossen werden. Robert Moser erstellte hangseitig einen dreigeschossigen Neubau, der heute mit einem beeindruckenden, sorgfältig restaurierten Speisesaal aufwartet. Im Anschluss an den Saal liegt die Borsingerstube, die an die prägende Besitzerfamilie Borsinger erinnert, die die Blume im Jahr 1800 erwarb und mit dem Aufschwung der Bäder im frühen 19. Jahrhundert aus dem mittelalterlich anmutenden Gasthof einen modernen Hotelbetrieb machte. Die Blume verblieb bis gegen Ende des 20. Jahrhunderts im Besitz der Borsinger, die schliesslich 1972 das Hotel an die Familie Erne weitergab, die die Blume bis heute betreibt. Die Blume besitzt zwar keine eigene Thermalquelle, sondern bezieht das Thermalwasser vom «grossen heissen Stein», der seit der Römerzeit genutzten zentralen Quelle auf dem Kurplatz. Das Hotel betreibt nach wie vor einige Wannenbäder im Stil des 19. Jahrhunderts, eine Form von Wellness, die Entschleunigung pur bietet in der heutigen hektischen Welt. Im Jahr 2013 wurde das Wellness-Angebot durch den Einbau eines kleinen aber feinen SPA Bereich ergänzt. Das Hotel vereint damit auf gelungene Weise die Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart.

Geschichte Atrium Hotel Blume

Geschichte seit 1421

Silvio & Patrik Erne
  • Gastgeber
  • Silvio & Patrik Erne
  • Hoteltyp
  • Seminare, Hochzeiten, Romantik, Wellness, Thermalwannenbäder, 35 variantenreiche Zimmer
  • Ausstattung
  • 35 Zimmer, gratis WLAN, à la carte Restaurant, Seminar- Banketträume, Wellness Angebote, SPA
  • Hotelklassifikation
  • Preiskategorie
  • CHF 100–200 / EUR 96–192
  • Öffnungszeiten
  • ganzjährig
Übersicht aller Hotels