NZZ am Sonntag, April 2007
Zeitreisen Spezial

Blues statt die Glocken des Schellenursli

Im 400 Jahre alten Palazzo Mysanus in Samedan treffen sich Musikliebhaber

Man denkt nicht gleich an Jazz oder Blues, wenn man den Palazzo Mysanus sieht. Eher an Schel­lenursli und seine Glocke. Der Palazzo, an die 400 Jahre alt, ist ein Engadinerhaus, Schellen­ursli-Illustrator Alois Carigiet könnte es gemalt haben. Die Mauern sind verputzt, die Fenster gerahmt von Ornamenten. Ins Innere führt eine Bogentür. Dahinter liegt ein Bogengewölbe, das sich einen Stock höher wiederholt - ein Zeichen von Reichtum. Jazz und Blues haben hier 2003 Einzug gehalten, zusammen mit dem neuen Ge­rantenpaar. Monika Martin und ihr Partner Ro­man Romizi sind Musikliebhaber. Ihre Samm­lung, an der sie leihweise auch ihr Hotelgäste teilhaben lassen, umfasst 1300 CD. Regelmässig finden Konzerte mit Profi-Formationen statt: Blues, Soul, Swing, gespielt im rauchfreien Am­biente des Gewölbekellers, genannt Caverna. Dieser Keller beherbergte früher eine Bar und muss verrucht ausgesehen haben. Jetzt ist die Caverna ein geweisseltes Bijoux. Das Ulmen­holz der Tische und die rote Bestuhlung geben ihm einen avantgardistischen Touch.

übernachten können im Palazzo 32 Gäste, in i8 Zimmern, die sich stilistisch nach «alt» und «neu» unterscheiden lassen. Die «neuen» Zim­mer, aufwendig renoviert, frisch ausgestattet, strahlen skandinavische Schlichtheit aus. Die «alten» Zimmer wirken wie ein bewohnbares Heimatmuseum - der Flachbildschirm ist hinter einem Vorhang versteckt. Einige der alten Möbel versetzten die Inspektoren von «Swiss Historic Hotels» in Begeisterung. Sie dürfen noch ein paar Jahrhunderte lang bleiben, wie sie waren. Das antike Doppelbett in der Palazzo ­Suite allerdings, das war zu kurz. Dorfschreiner Zangger musste Hand anlegen. Sein mittig ange­brachter, 20 Zentimeter langer Birnenholz-Ein­satz gibt Zeugnis von einer Sternstunde der Engadiner Möbel-Verlängerungs-Kunst. (mah.)

Palazzo Mysanus, Crappun 26
7503 Samedan
www.palazzomysanus.com
DZ ab 180 Fr.

zurück