Hotel buchen

 
Hotel wählen
Château Salavaux
Hotel Kloster Fischingen
Marktgasse Hotel
Hotel Crusch Alva
Hotel Monte Rosa
Hotel Falken
Hotel Terrasse am See
Gasthof Gyrenbad
Schloss Schadau
Jugendstil-Hotel Paxmontana
Romantik Hotel Schweizerhof Flims
Hotel Fex
Klosterhotel St. Petersinsel
Romantik Hotel Gasthof Hirschen
Romantik Hotel Bären
Berghotel Schatzalp
Palazzo Gamboni
Badrutt's Palace Hotel
Hotel Stern
Grand Hotel Bella Tola & St. Luc
Grandhotel Giessbach
Hotel Villa Carona
Hotel Ofenhorn
Hotel Chesa Salis
Hotel Krafft
BLUME. Baden Hotel & Restaurant
Culinarium Alpinum
Grand Hôtel & Kurhaus
Hotel Alte Herberge Weiss Kreuz
Hotel La Couronne
Hotel Baseltor
Hotel Palazzo Salis
Hotel Waldhaus
Schloss Wartegg
Hof Zuort
Hotel Albrici
Auberge du Mouton
Hirschen Stammheim
Landvogthaus Historisches Erlebnishotel
Hotel Regina
Hôtel Masson
Romantik Hotel Wilden Mann
Hotel Splendide Royal
Grand Hotel des Rasses
Romantik Seehotel Sonne
Hotel Chesa Grischuna
Hotel Waldrand Pochtenalp
Landgasthof Ruedihus
Hotel Kreuz
Alpinhotel Grimsel Hospiz
Meisser Resort
Kurhaus Flühli
Hotel Stern & Post
Kurhaus Bergün
Hotel Monte Verità
 
2 Erwachsene
1 Erwachsene
Übersicht
Bildergalerie öffnen
Seit 1840 | 3801 Kleine Scheidegg (BE)

Hotel Bellevue des Alpes

An bester Aussichtslage stehendes, historisches Hotel aus dem Jahr 1840 auf dem Scheidegg Pass.
Als eines der letzten Grandhotels des 19ten Jahrhunderts liegt das noch heute in Familientradition geführte Hotel direkt vor Eiger, Mönch und Jungfrau auf 2070 müM. inmitten alpiner Schönheit der berühmten Ski- und Wanderregion des Berner Oberlandes.
Mehr entdecken
Als eines der letzten Grandhotels des 19ten Jahrhunderts liegt das noch heute in Familientradition geführte Hotel direkt vor Eiger, Mönch und Jungfrau auf 2070 müM. inmitten alpiner Schönheit der berühmten Ski- und Wanderregion des Berner Oberlandes.
An bester Aussichtslage stehendes, historisches Hotel aus dem Jahr 1840 auf dem Scheidegg Pass. Es wird seit 1998 von der Familie Andreas und Silvia von Almen in der 5. Generation geführt und hat 100 Betten. Enorm geschichtsträchtig, sowohl was die Gäste als auch Haus und Interieur betrifft, zudem bekannt als Drehort von "The Eiger Sanction" mit Clint Eastwood und "Nordwand" mit Benno Fürmann. 1840 entstanden, ist das Bellevue des Alpes 1948 aufgestockt und zum letzten Mal renoviert worden. Seither wird nur noch stilvoll restauriert. Sämtliche Intérieurs der öffentlichen Räume im Hotel gehen auf die 20er Jahre zurück, die Zimmer laden zur Zeitreise ein. Alle grossen Bergsteiger des 20. Jahrhunderts sowie Prominenz aus Gesellschaft, Skisport und Film haben in diesem Haus gewohnt.

Lage

In den Bergen

Öffnungszeiten

Dezember – April / Juni – September

Hoteltyp

Aktiv/Sport (Wandern/Bike, Ski), Park/Garten, Icomos Auszeichnung

Gastgeber

Silvia & Andreas von Almen

Geschichte

Schon um 1800 fanden die immer zahlreicheren Fremden auf der Tour über die Kleine Scheidegg erste Erfrischungen. 1835 erteilte die Berner Regierung Peter Brawand aus Grindelwald die Konzession für eine Sommerwirtschaft in einer Alphütte. Nach dem Kauf des Gasthauses durch Christian Seiler 1840 entwickelte sich auf der Passhöhe in mehreren Bauetappen das heutige Doppelhotel Bellevue des Alpes.
weiterlesen
Entscheidende Förderung erhielt das junge Unternehmen durch die Eröffnung der Wengernalpbahn 1893, deren Linien von Grindelwald und Lauterbrunnen-Wengen sich auf der Passhöhe zusammenfinden. Im Eröffnungsjahr der Bahn entstand das neue, heute noch bestehende Hotelgebäude. Drei Jahre danach versuchte sich die Bergschaft Wengern­alp mit dem Hotel des Alpes, nebenan auf Boden der ­Gemeinde Lauterbrunnen gelegen, als Konkurrenzbetrieb. 1912, im Eröffnungsjahr der vor den Häusern beginnenden Jungfraubahn, konnte der Bellevue-Besitzer Seiler den von ihm gepachteten Konkurrenzbetrieb erwerben. Für den aufkommenden Winterbetrieb erfolgte 1929 der bauliche Zusammenschluss der beiden Häuser zum heutigen Doppel­hotel mit Veranda und grossem Saalanbau. Dem jahrelangen, schonenden Umgang mit der Substanz des Hauses, aber auch den Räumen und dem Mobiliar des Hauses ist der erstaunlich authentische Zustand der beiden Hotelgebäude zu verdanken. Beeindruckend erscheinen heute die historischen Räume im Erdgeschoss sowie die Anbauten von 1929 im Stil der damaligen Moderne, aber auch die grosse Dichte an Gästezimmern mit historischen Möbeln sowie die nostalgischen Badezimmer. Die heutigen Besitzer, ein Nachfahre der Gründerfamilie Seiler und seine Gattin, haben die feinfühlige Pflege dieses wertvollen baulichen Erbes gekonnt übernommen, was dem Haus den Titel als Historisches Hotel des Jahres 2011 eintrug. Bereits seit 2010 ist das Hotel auf der Kleinen Scheidegg Mitglied von Swiss Historic Hotels.

Auszeichnungen

award-icomos-gold
Historisches Hotel des Jahres 2011
Gutschein

Den Gutschein erhalten Sie direkt als PDF und können diesen sofort ausdrucken.

Gutschein bestellen
Newsletter

Wir informieren Sie regelmässig über die Angebote der Swiss Historic Hotels.

Jetzt abonnieren
Social Media

Teilen Sie Ihre schönsten Momente mit #swisshistorichotels und inspirieren Sie andere.

Zur Social Wall